Ersteller: QuaYeR Datum: 22.10.2018
Link: Weisheit ohne Fern.. Klicks: 1528
Ersteller: Bigbang36 Datum: 21.10.2018
Link: Stadt in Angst Hal.. Klicks: 6802
Ersteller: Catwarrior11 Datum: 19.10.2018
Link: Viktor mit Vargus .. Klicks: 1414
Ersteller: QuaYeR Datum: 08.10.2018
Link: 2. Dieb - Anslem-G.. Klicks: 999
Tini-Supergirl - 18.11.2018 - 20:06
TK-Kommentar: Bully's Priester mit VM
Tini-Supergirl - 18.11.2018 - 13:22
TK-Kommentar: Finals tapferes ohne Kanonen, 3-Versionen
ala_baster - 18.11.2018 - 10:28
TK-Kommentar: DbK I - Fischer - gebl. - opt. Vargus
Sinthoras11 - 18.11.2018 - 00:20
TK-Kommentar: Nordi in 7 Zügen (nach Spielupdate 04/2016)
nicht verfügbar   Sir_Franzi_Drake 14.08.18
nicht verfügbar   Lodi 14.08.18
Albania   Giino 14.08.18
nicht verfügbar   bertl1966 14.08.18
nicht verfügbar   Simome 14.08.18
nicht verfügbar   Silvia1805 14.08.18
nicht verfügbar   pustedieter 14.08.18
nicht verfügbar   Febsy 21.06.18
nicht verfügbar   Stefanie15 05.06.18
Neuste dso-karten.de Version

www.siedler-karten.de

Es kann sich registriert werden und Taktikkarten hochgeladen werden

Neue dso-karten.de Version!

Adresse: siedler-karten.de
Diese Homepage geht am 01.02.2019 in den ruhestand. Mehr Informationen
Allgemein

Häufig gestellte Fragen

    • Startseite » Hilfe-Kategorien » Allgemein » Was ist ein Lock, ein Block, wie funktio...

(eingetragen am 27.03.2015)
Antwort:
Der Aggresionsbereich ist das rot markierte Quadrat, welches beim Anklicken des Räuberlagers sichtbar wird. Alle Truppen die diesen Aggresionsbereich betreten werden abgelenkt von ihrem eigentlichen Auftrag und angegriffen.
Während ein Räuberlager kämpft, können andere Truppen durch deren Aggressionsbereich laufen ohne abgelenkt zu werden.
Das macht man sich beim Lock, bzw. Block zunutze. Man verwickelt die Räuber in einen Kampf und kann, wenn man schnell ist inzwischen ihr Hauptmannlager plätten, das Räuberlager fällt mit, und wir haben gewonnen. Taktik eben wink
Wenn das Hauptmannlager besiegt ist fallen alle zugehörigen Räuberlager mit.
Oft stehen Räuberlager und Räuberhauptmannlager eng beisammen und decken sich gegenseitig mit ihren Aggressionsbereichen ab. So eine Konstellation ist schwer zu besiegen aber lässt sich mit einem Block bzw. Lock leicht knacken.

Beim Lock werden viele schwere Einheiten mit einem langsam kämpfenden normalen General auf ein Räuberlager geschickt, mit der Absicht das dieser Kampf möglichst lange dauert. Inzwischen läuft ein schnell kämpfender General durch deren Aggrozone und besiegt das Hauptmannlager, dadurch fällt auch das Räuberlager bevor dieser Kampf entschieden war, und wir erhalten alle unsere Truppen von diesem Kampf wieder.

Alternativ dazu gibt es den Block, hierbei sterben die Blocktruppen aber, deshalb benutzt man hier meist nur 1 Rekrut.
Das Prinzip ist hierbei nur ein gegnerisches Räuberlager zu blocken, damit unsere Truppen durch deren Aggressionsbereich laufen können.

Noch tiefergehend erklärt:
1: Ein Veteran oder schneller General braucht pro Kampfrunde 10 Sekunden. Ein Tavernen General braucht pro Kampfrunde 20 Sekunden. Beispiel: 4 Runden mit Veteran dauern 40 Sekunden, der gleiche Angriff mit Tarvernen General 80 Sekunden.
2: 4 Fahnen sind exakt 10 Sekunden.
Für einen erfolgreichen Lock gilt also das schon mindestens 1 Runde für den Weg drauf geht. (7 Fahnen =20 Sekunden)
Das sind nun aber Berechnungen die der "normale" Spieler nicht durchführen braucht, dafür gibt es Taktkikarten wink

Wenn man sich genau an die Taktikkarten hält, sollte das auch funktionieren. Garnisonen richtig bestücken, in der richtigen Reihenfolge losschicken, dann sollte das auch klappen.
Wenn die Generäle zeitversetzt gestartet werden müssen, steht das auch dran, bzw gibt es eine Markierung, wenn G 1 an einer bestimmten Fahne (oder Punkt) vorbeikommt den nächsten General starten.
Als Easyblock wird eine Startreihenfolge bezeichnet wo die Generäle unmittelbar nacheinander gestartet werden.

Wichtig! Alle Block's bzw. Lock's können auch mal schiefgehen, im Zweifel zurückziehen und die Lager einzeln bekämpfen nach der althergebrachten Methode, kostet zwar mehr Truppen ist aber Sicher.
Auch der am perfektesten getimte Block kann in die Hosen gehen, wenn die Generäle unterschiedlich lange brauchen um aus Ihren Garnisionen zu kommen, oder Laufzeiten durch Serverlags nicht mehr stimmen unhappy


Vario-Lock: Vor einem sogenannten Vario-Lock greift man das Vario-Lock-Lager mit vorgegebenen Einheiten in einer 1. Welle an, um es zu schwächen. Erst mit der 2. Welle startet der eigentliche Lock. Nach der 1. Welle können beim Gegner unterschiedliche Einheiten übrig bleiben. Je nachdem, wie die gegnerische Besetzung ist, muss der der General, der für den eigentlichen Lock zuständig ist mit den entsprechenden Einheiten angreifen. Deshalb gibt es in der Karte unterschiedliche Varianten für den Vario-Lock.

Anmerkung: Das Blocken und Locken wird zwar von BB geduldet, aber wenn da was schief geht gibt es keinerlei Support bzw. Ersatz von BB.